Neueste Meldungen
Spendenübergabe Bürgerverein Mühlwiesen e. V.
Herr Droth Vorstandsvorsitzender des Bürgervereins überreichte den Spendenerlös über 450,00 € an den Caritasverband für den Landkreis Bamberg e.V. Seit vielen Jahren unterstützt der Bürgerverein den Verband großzügig durch die Spenden aus der jährlichen Adventsaktion. Diesmal kam ein besonders stattlicher Betrag zusammen, der der Sozialen Beratungsstelle und dem Josefslädchen zur Verfügung gestellt wurde.
Erzbischof Schick ernennt Helmar Fexer zum neuen Caritasdirektor
Bisheriger Stellvertreter folgt ab Oktober Gerhard Öhlein
Der bisherige stellvertretende Caritasdirektor, Helmar Fexer, ist von Erzbischof Ludwig Schick zum Diözesan-Caritasdirektor berufen worden. Mit Helmar Fexer übernehme ein „Insider der Bamberger Caritas“ die Leitung des Verbandes, der mit seiner langjährigen Erfahrung sowohl Kontinuität und Stabilität als auch Weiterentwicklung und Erneuerung der Caritasarbeit im Erzbistum Bamberg garantiere, sagte Erzbischof Ludwig Schick. Er kenne die Erzdiözese in den Bereichen und Aufgabenfeldern und sei tief im Glauben und kirchlichen Leben verwurzelt. Fexer wird seine neue Aufgabe zum 1. Oktober 2018 übernehmen. Er tritt die Nachfolge von Gerhard Öhlein an, der in den Ruhestand tritt und am 17. September 2018 von Erzbischof Schick verabschiedet wird.
Caritasverband für den Landkreis Bamberg jetzt in Facebook
JETZT NEU BEI FACEBOOK   Wir freuen uns über alle, die uns liken und bestenfalls auch noch weiterempfehlen!
Beharrlich den Caritasverband im Landkreis Bamberg vorangebracht
Geschäftsführerin Jutta Kutnyak verabschiedet
„Eine Ihrer bemerkenswertesten Eigenschaften war Ihre Beharrlichkeit“. Dieses Lob gab Diözesan-Caritasdirektor Gerhard Öhlein der scheidenden Geschäftsführerin Jutta Kutnyak mit auf den Weg in den Ruhestand. Sie habe stets praktikable und finanzierbare Lösungen gesucht, um den Caritasverband für den Landkreis Bamberg stabil zu halten. Dabei auch bei einem hohen Arbeitspensum den Überblick behalten und die eigene Gesundheit hinter das Wohl des Verbandes zurückgestellt.
Mehr Nachrichten
Das sind die Neuen!
21 neue Auszubildende konnten Schulleiter Siegfried Espach und Klassenleiter Klaus Buck am ersten Schultag begrüßen. Voller Enthusiasmus verbrachten sie den ersten Tag mit gegenseitigem Kennenlernen und umfassenden Informationen zur neuen Ausbildung in den nächsten drei Jahren. 15 der neuen Azubis absolvieren ihre Ausbildung in Pflegeheimen des Caritasverbandes für die Erzdiözese Bamberg, drei in Einrichtungen des Caritasverbandes für den Landkreis Bamberg.
Politik und Wohlfahrt als Sozialpartner
Dass es nicht wenige Themen sind, die den Bamberger Wohlfahrtsverbänden politisch unter den Nägeln brennen, zeigte das Sozialpolitische Treffen, zu dem die fünf Verbände Ende Juli Vertreter der aktuell im Bundestag vertretenen Parteien eingeladen hatten. Aus den geplanten zwei Stunden wurden schnell drei und die Gespräche hatten sich noch nicht erschöpft. So ermunterte MdB Thomas Silberhorn (CSU) am Ende auch die anwesenden Geschäftsführer von AWO, BRK, Caritas und Diakonie, weiterhin die Politiker aus der Region zu informieren, um gemeinsam Themen auf Bundesebene und auch vor Ort gestalten zu können.
Freude am Engagement entdeckt
Tanzmariechen trainieren oder die Gelder einer Schülerfirma verwalten: Es waren durchaus auch ungewöhnliche Tätigkeiten unter all den Engagements, die Jugendliche im Freiwilligen Sozialen Schuljahr 2016/2017 leisteten. Kindergarten, Feuerwehr, Büchereien und Tierheim sind aber nach wie vor die Klassiker, die junge Menschen anziehen, um sich zwei Stunden in der Woche ehrenamtlich einzubringen. Rund 80 junge Menschen waren ins Klemens-Fink-Zentrum gekommen, um bei einer Feier die qualifizierten Zeugnisse ihrer Tätigkeit entgegenzunehmen.
Aufführung Korbtheater Alfred Büttner im Seniorenzentrum St. Kilian
Das Seniorenzentrum St. Kilian Hallstadt hat von der Firma Rudolf Leimeister Wäscherei GmbH & Co. KG einen Gutschein für ein Gastspiel des Korbtheaters Alfred Büttner erhalten.
Geschenkübergabe der Fa. Brose
Das Seniorenzentrum St. Kilian Hallstadt hat Weihnachtsgeschenke von der Firma Brose erhalten.
Bestellen
Zum Schutz schutzbedürftiger Menschen
Caritas veröffentlicht Handreichung zum erweiterten Führungszeugnis
Eine Handreichung zum erweiterten Führungszeugnis hat der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg als Broschüre veröffentlicht. Sie will sozialen Einrichtungen, die verpflichtet sind, von Mitarbeitern ein solches erweitertes polizeiliches Führungszeugnis zu verlangen, die Arbeit erleichtern. Die Handreichung kann von der Homepage heruntergeladen werden.
Projekte
Vom Junkie zum Mesner
Dokumentarfilm „Berliner Härte“: kostenfrei für Schulen und Jugendgruppen
Marco L. gerät in Berlin in ein Milieu aus Kriminalität, Prostitution und Drogensucht. Als er erkennt, dass er sich selbst zerstört, unternimmt er selbständig einen Entzug. Später führt ihn sein Weg nach Bamberg. Er lernt den katholischen Gefängnisseelsorger Hans Lyer kennen und schreibt seine Geschichte auf. Marcos Aufzeichnungen sind die Grundlage des Dokumentarfilms "Berliner Härte", der der Prävention dienen soll. Er steht Schulen und Jugendgruppen kostenlos zur Verfügung und kann in der Medienzentrale bezogen werden.
Termine

06.03.2018, 09:00 Uhr - 11:00 Uhr

Sprechstunde Soziale Beratungsstelle

in der Caritas-Sozialstation Burgebrach

07.03.2018, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Sprechstunde Soziale Beratungsstelle

Caritas Sozialstation Hirschaid

10.04.2018, 09:00 Uhr - 11:00 Uhr

Sprechstunde Soziale Beratungsstelle

in der Caritas-Sozialstation Burgebrach

11.04.2018, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Sprechstunde Soziale Beratungsstelle

Caritas Sozialstation Hirschaid